Größte digitale Indoor-Fläche an deutschem Flughafen

DUS Ad Board besteht aus 50 Einzelmonitoren

Digital durchgestartet ist heute der Düsseldorfer Flughafen. Erstmals präsentieren Unternehmen wie etwa der Rheinische Sparkassen- und Giroverband (RSGV) oder Microsoft ihre Werbung auf dem „DUS AD BOARD Terminal“, der derzeit größten digitalen Indoor-Fläche an einem deutschen Flughafen. Die Fläche besteht aus 50 Einzelmonitoren, 25 Screens pro Seite. Die Monitorwand ist sieben Meter mal vier Meter groß und hängt in luftiger Höhe im Zentrum des Terminals, quer zu den Laufwegen. Jede Seite kann unabhängig voneinander bespielt werden.

Im Terminal halten sich vor allem abfliegende Fluggäste, Bringer, Mitarbeiter oder Besucher auf ihrem Weg zu den zahlreichen Shops auf. In Spitzenzeiten frequentieren monatlich bis zu 1,2 Millionen Passagiere die Abflughalle und kommen mit den Werbebotschaften in Kontakt. „Der Düsseldorfer Flughafen bietet modernste Kommunikationslösungen. Wir bauen unsere digitalen Flächen seit einigen Jahren konsequent aus. Das DUS AD BOARD im Terminal ist nun ein weiteres Highlight und bei weitem die größte digitale Plattform, sich im Airport zu präsentieren“, erklärt Bettina Spönemann, Leiterin CRM und Digitale Medien der Airport Media.

Alle 60 Sekunden wiederholen sich die Spots, die in 4K-Qualität gezeigt werden, in der Werbeschleife auf den digitalen Screens. Werbungtreibende können entweder 10 Sekunden für 2.150 Euro pro Woche oder 20 Sekunden für 3.100 Euro buchen und die Ausstrahlungsrichtung Osten oder Westen wählen.

„Der Flughafen bietet den Sparkassen eine optimale Bühne, um unsere regionalen Finanz- und Serviceangebote für den Mittelstand noch bekannter zu machen. Auf dem DUS AD BOARD erhält unser Spot besonders hohe Aufmerksamkeit“, sagt Mark Altenberg, Marketing-Kommunikation vom Rheinischen Sparkassen- und Giroverband. „Die digitale Fläche fesselt die Blicke der Besucher, sobald sie das Terminal betreten. Wir freuen uns sehr, als einer der ersten Kunden dabei zu sein.“ Der 20 Sekunden lange Spot mit dem Claim „Weltweit ist einfach“ wirbt für die Sparkassen als Partner Nr. 1 des Mittelstandes. Weitere Kunden auf dem DUS AD BOARD Terminal sind etwa der Hard- und Software-Konzern Microsoft, die Fast-Food-Kette McDonalds oder die Fluggesellschaft Cathay Pacific.

Das DUS AD BOARD Terminal ist das größte, aber nicht das einzige seiner Art am Düsseldorfer Airport. Weitere Flächen befinden sich in den Gates A und B, im Ankunftsbereich sowie im Abflugbereich des Gates A. „Unser digitales Boarding ist noch nicht completed“, betont Bettina Spönemann. „Die Nachfrage ist groß. Wir werden weiter ausbauen. Rechtzeitig vor der internationalen Messe DRUPA wird das DUS AD BOARD am zentralen Ausgang der Gates B vergrößert. Zudem errichten wir eine weitere digitale Fläche im Ankunftsbereich der Gates A.“

 

Über Detlev Brechtel 104 Artikel
Editor-in-Chief & Digital Strategy.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*