Station Branding für Migros

Supermarktkette setzt auf digitale Außenwerbung

Seit 15. August 2016 führt am Hauptbahnhof Bern kein Weg am „Station FullBranding“ vorbei: Auf den rund 300 digitalen und analogen Plakatflächen der APG|SGA wirbt die Genossenschaft Migros Aare exklusiv während einer Woche für die Eröffnung des neuen Einkaufszentrums Welle7 an der Schanzenstrasse in Bern. 280 geklebte Plakate sowie 14 000 Ausstrahlungen auf Rail ePanels, Rail eBoards und Rail Beamern generieren bei den täglich rund 250 000 Reisenden vielfältige und nachhaltige Kontaktchancen. Um die Werbebotschaft hinaus in die Stadt, in die Agglomerationen und weiter in die ganze Schweiz zu tragen, wurden öffentliche Verkehrsmittel wie Busse und Trams komplett umgestaltet.

Ein messbares Wirkungsplus bei Wahrnehmung, Akzeptanz und Werbeerinnerung erzeugen Hängekartons und Railposters im Fahrzeuginnern von verschiedenen Partnern wie Bernmobil, Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS), PostAuto, BLS S-Bahn Bern und SBB. Die unübersehbare 360°-Außenwerbung wurde möglich durch die enge Zusammenarbeit zwischen der Genossenschaft Migros Aare, der Werbe- und Kommunikationsagentur Republica AG sowie spezialisierten Servicestellen der APG|SGA. Für die konzeptionelle Projektarbeit zeichnete das Team von APG|SGA Traffic AG verantwortlich.

Grösste Stärke des «Station FullBrandings» ist die kombinierte Nutzung verschiedener Out of Home Medien für den konzentrierten Einsatz kreativer Werbebotschaften. So steigern die animierten Spots auf digitalen Screens die Aufmerksamkeit und die standortspezifische analoge Plakatmultiplikation erhöht den Erinnerungswert. APG|SGA bindet beim «Station FullBranding» verschiedene Segmentmarken-Angebote ein und bietet mit Verteilaktionen neue Möglichkeiten, noch näher mit den Zielgruppen zu interagieren.

image_pdfimage_print
Über Detlev Brechtel 77 Artikel
Editor-in-Chief & Digital Strategy.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*