Runter vom Gas

Scholz & Friends inszeniert Kampagne für das Bundesverkehrsministerium

Eine hoffentlich effektvolle Kampagne von S&F für den Bundesverkehrsminister

„Weil Leben schön ist – runter vom Gas!“ – das ist die emotionale Botschaft, mit der die neue Kampagne von Scholz & Friends ab sofort auf den Autobahnen Deutschlands zu rücksichtsvollem Fahren aufruft. Erstmals wird die Autobahnplakatierung für das Bundesverkehrsministerium, den Deutschen Verkehrssicherheitsrat und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung auch online ausgeweitet und animiert zum Mitmachen.

Wofür lohnt es sich, runter vom Gas zu gehen? Das ist die Frage, die im Mittelpunkt der neuen Kampagne steht. Ausdrucksstarke Bilder von schönen Momenten im Leben sollen die Autofahrer daran erinnern, was man zu verlieren hat, wenn man sein eigenes Leben und das der anderen Verkehrsteilnehmer durch überhöhte Geschwindigkeit im Straßenverkehr aufs Spiel setzt. Die Autobahnplakate zeigen ein lachendes Baby, ein Pärchen in idyllischer Urlaubslandschaft oder einen entspannten Abend mit Freunden am See.

Erstmals gibt es zusätzlich zu den drei Autobahnmotiven, die auf rund 700 Plakatflächen an den Autobahnen und Raststätten zu sehen sind, auch eine Digital-Aktivierung der Kampagne: In Online-Videos rufen neben Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Dr. Walter Eichendorf, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrats, auch Prominente wie Star-Frisör Udo Walz, die Schauspieler Hardy Krüger Jr. und Raúl Richter sowie die The Voice of Germany Gewinnerin Jamie-Lee Kriewitz dazu auf, runter vom Gas zu gehen. Neun weitere online-Motive sowie sieben Video-Ads sorgen bei Facebook, in Onlinemedien und bei YouTube für Aufmerksamkeit.

„Uns war es wichtig, die Zielgruppe mit der Botschaft der Kampagne auch außerhalb der Fahrt auf der Autobahn zu erreichen und weitere Kontaktpunkte zu schaffen. Darum machen wir „Weil Leben schön ist“ auch online erlebbar“, erklärt Lars Cords, Chief Content Officer von Scholz & Friends. Um auch die schwer erreichbare Zielgruppe der „notorischen Raser“ im Internet anzusprechen, werden die Videos bei YouTube gezielt vor beliebte Clips der Raser-Szene, wie Tuning-Tutorials oder selbstgedrehte riskante Geschwindigkeits-Videos, geschaltet.

Neu ist auch, dass sich ganz Deutschland an der Kampagne beteiligen kann. Auf der Microsite www.dafuer.runtervomgas.de ruft eine Mitmach-Aktion dazu auf, mit eigenen Fotos zu zeigen, warum es sich lohnt, im Straßenverkehr besonnen zu sein.  Damit kann jeder sein ganz persönliches Zeichen gegen Raserei setzen und emotionale Impulse zum Nachdenken geben. „Jeder Verkehrstote ist einer zu viel. Darum möchten wir mit der Aktion dazu animieren, dass sich mehr Menschen auch in ihrem persönlichen Umfeld für mehr Verkehrssicherheit einsetzen“, betont der Scholz & Friends-Manager.

Seit Juli macht die neue Website www.runtervomgas.de mit Reportagen, Trend-Geschichten und interaktiven Inhalten das Thema Verkehrssicherheit erlebbar. Auch auf dem dazugehörigen Facebook-Kanal wird über aktuelle Themen und Aktionen berichtet.

3790x2540_DVR_Autobahnplakate_Leben_schoen.indd

Eine hoffentlich effektvolle Kampagne von S&F für den Bundesverkehrsminister

 

Über Detlev Brechtel 100 Artikel
Editor-in-Chief & Digital Strategy.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*