Wenn schon warten, dann mit WLAN

Die Salzburg AG kombiniert an Haltestellen das Angenehme mit dem Werblichen.

Zünftig: Die Salzburg AG macht Werbung mit alpenländischem Charme und Cleverness.

Einst war die Salzburg AG einfach nur ein Energieversorger. Heute ist das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen ein Infrastruktur-Anbieter für Energie, Verkehr und Telekommunikation. Und natürlich bieten sich als Werbefeld nun Themen rund um Internet & Co. ganz besonders an. Nachdem das Unternehmen bereits während der UEFA EURO 2016 ein Wartehäuschen in ein Fußballtor verwandelt hatte, geht es nun ähnlich augenzwinkernd weiter – zusammen mit Epamedia, Österreichs führendem Anbieter für Außenwerbung. Als Ergänzung der breit angelegten Kampagne auf beleuchteten Citylights und Posterlights sowie klassischen Plakaten präsentieren sich drei kreativ gestaltete Wartehäuschen: Das optische Highlight der Service- und Informationsoffensive ist dabei die „Ratzfatz-Zone“ als direktes Synonym für das Highspeed Internet – kostenlose WiFi-Hotspots sollen das hauseigene Produkt für alle Salzburger Bürger erlebbar machen.

Sinnvoll gedacht: Werbung im öffentlichen Raum wird bekanntlich besonders positiv wahrgenommen und fördert das Interesse an den dargestellten Marken und Produkten. Vor allem durch ihre Alleinstellung profitiert sie von der Aufmerksamkeit der Konsumenten – und bleibt im Idealfall in (bester) Erinnerung. Aktuellen Studien zufolge sind schließlich rund 85 Prozent der Menschen täglich unterwegs, wobei die Mobilität vor allem bei Jüngeren Werte von knapp 100 Prozent erreicht. „Die auffällige Gestaltung der Wartehäuschen sorgt auch für zusätzliche Viralität der Kampagne: Sie sind der perfekte Rahmen für Selfies und Fotos, das verstärkt den Werbeeffekt in den digitalen Medien sorgen“, sagt Epamedia-Geschäftsführerin Brigitte Ecker.

Unser Fazit: Eine clevere Idee, exzellent und charmant umgesetzt. W-LAN an Haltepunkten des ÖPNV wird hoffentlich auch in Deutschland bald immer selbstverständlicher. Von möglichen Werbeeffekten einmal ganz abgesehen, ist die hohe Netzverfügbarkeit im öffentlichen Raum auch ein probater Weg zu mehr individueller Sicherheit.

epamedia_salzburg_ag_04

image_pdfimage_print
Über Detlev Brechtel 76 Artikel
Editor-in-Chief & Digital Strategy.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*